Winter - Standzeit

  • So langsam kommt die kalte Jahreszeit und bei mir die damit verbundene lange Standzeit. Ab und an werde ich wohl auch in der kalten Jahreszeit fahren, vielleicht 4-5 mal.



    Was muss und sollte ich beachten und oder dem Höllengerät Gutes tun?



    Der Outlander hat mittlerweile auch seine "Garage" bekommen (Bilder folgen später).


    Für die Batterie habe ich mir bereits das CTEK MXS 3.8 gekauft.


    Wie sieht es mit Kaftstoffstabilisator aus?


    Wie sieht es mit der Karosserie aus?
    Mein Fahrzeug:

    Hersteller: Can Am (Bombardier)
    Modell Typ: XT-P 1000R
    Baujahr: 2016
    Laufleistung: 00 km
  • Nur auf Batterie achten, wenns keine Li - io Batterie ist, denn die verliert kaum Leistung über winter , ab und zu laden. Quad hochbocken um reifen zu entlasten und etwas mehr Luftdruck , ggf Tank fast leerfahren, -was ich persönlich unnötig finde, außer es ist Gemisch für 2 Takter, denn das zerfällt irgendwann glaub ich . Wobei in der kettensäge hab ich das fast 2 Jahre und Kei kolbenfresser, aber egal..
    Ölwechsel wär gut, bowdenzüge , Lager und Kette fetten und kontrollieren, dann kannst in Frühjahr gleich durchstarten .

  • Nur auf Batterie achten, wenns keine Li - io Batterie ist, denn die verliert kaum Leistung über winter , ab und zu laden.

    Habe im Handbuch nachgeschaut, da steht nur "Typ: Wartungsfrei, Spannung: 12V, Nennstorm: 18Ah". Wohl eine AGM-Batterie?


    Quad hochbocken um reifen zu entlasten und etwas mehr Luftdruck

    Über das hochbocken muss ich mir wohl Gedanken machen, wie ich das hinbekomme. Geht alternativ zum erhöhten Luftdruck auch alle 2-3 Wochn die Reifenposition verändern, falls das mit dem hochbocken nicht funktioniert?


    ggf Tank fast leerfahren, -was ich persönlich unnötig finde, außer es ist Gemisch für 2 Takter, denn das zerfällt irgendwann glaub ich . Wobei in der kettensäge hab ich das fast 2 Jahre und Kei kolbenfresser, aber egal..

    Gut zu wissen, dann fällt der Kaftstoffstabilisator weg.


    Ölwechsel wär gut

    Dafür bin ich definitiv zu ungeschickt. Die Inspektionen lasse ich auch immer beim Freundlichen machen, die nächste wäre im Mai.


    bowdenzüge

    Was ist das?


    Lager und Kette fetten und kontrollieren

    Wo wir wieder beim Thema Ölwechsel wären, da wollen meine 2 linken Hände leider nicht mitspielen. Ich dachte mein Höllengerät hat keine Kette, oder bin ich jetzt komplett falsch?

  • Servus!!!


    Würd mal sagen, wenn du vor hast die Zeit über ab und an mal zu fahren und den Bock soweit wetterfest stehen hast, würd ich da garnet groß viel Geschiss machen.
    Ne gute schützende Pflege für deine Verkleidung, den beweglichen Teilen etwas WD40 spendieren und gut is.


    Weiß net, wann die Tanken anfangen, ihren Sprit auf Winterzeit umzustellen, aber denke das sollte jetzt los gehn ... mit ner Füllung davon sollte das Thema auch erledigt sein.


    Die CTEK Geräte sind super und sicherlich ratsam, wenn man im Hinterkopf hat, daß der Bock mal länger wie 4 Wochen steht.
    Haste ne Steckdose über die de laden kannst, oder mußt an die Batterie?

  • Haste ne Steckdose über die de laden kannst, oder mußt an die Batterie?

    Ich werde das Kabel mit dem Ringösenklemmen montieren lassen. Sprich Sitz hoch, Kabel verbinden, fertig.



    Ich muss mal @SAARQUADLER fragen, ob er mal Zeit hat mir zu zeigen wie ich die Verkleidung und die beweglichen Teile richtig Pflege.

  • Über das hochbocken muss ich mir wohl Gedanken machen, wie ich das hinbekomme. Geht alternativ zum erhöhten Luftdruck auch alle 2-3 Wochn die Reifenposition verändern, falls das mit dem hochbocken nicht funktioniert?

    Ganz ehrlich bis jetzt noch nie gemacht ... ob´s gut oder schlecht is ... pfff, brauch eh bald neue Hinterreifen ... abunan ma die Position etwas wechseln und gut is

    Was ist das?

    Sind deine Züge vom Gas usw...überall, wo sich Zäge zeigen, die in ihren Mänteln gleiten ... ruhig etwas fetten

    Wo wir wieder beim Thema Ölwechsel wären, da wollen meine 2 linken Hände leider nicht mitspielen. Ich dachte mein Höllengerät hat keine Kette, oder bin ich jetzt komplett falsch?

    Motor/Getriebeöl hat ja nichts mit ner Kette zu tun ... Intervalle zum wechseln hast du ja bestimmt eh noch im Rahmen der Garantie einzuhalten.

  • Ich habe das Kabel mit dem Ringösenklemmen montieren lassen. Sprich Sitz hoch, Kabel verbinden, fertig.



    Ich muss mal @SAARQUADLER fragen, ob er mal Zeit hat mir zu zeigen wie ich die Verkleidung und die beweglichen Teile richtig Pflege.

    TOP und einfach :thumbup:


    Frag den bloß nicht ... 1. wirste nicht mehr fertig und 2. kontrolliert der dann jedesmal ... uuund findet garantiert was zum nörgeln :dash1: ... aaaber Stellen könnt ich dir an dem weisen Dreckbock zeigen, da fällst vom Glauben ab ... alles nur Luch un Truch :whistling::P:D

  • Leute, ihr vergesst da eins!


    Das ist ne Can Am.
    In die Garage stellen und fahren wenn du Lust hast.


    Wenn nicht, im Frühjahr rausholen und fahren!


    Fertig. Sonst nix.


    Ich mache absolut garnichts, außer komplett sauber und den Tank fast leer, da wir einen Kunststofftank haben und der nicht verharzen soll.


    Keine Räder drehen, kein Batterieladegerät anklemmen und nichts konservieren.


    Ölwechsel im Frühjahr zur neuen Saisson.

  • darfst gerne kommen


    mit dem hochbocken
    muß nicht unbedingt sein ist aber besser hat bei mir aber auch noch einen andern grund
    in der garage drehen wenden wie ich will durch die 4 lenkrollen
    mit fast leerem tank abstellen und im frühjahr volltanken dann is gut
    volltanken nur bei nem stahltank der könnte rosten hat mit harz nichts zu
    und so ein ladegerät ist auf keinen fall verkehrt ist auch ein training für die batterie
    als ob das quad gefahren wird
    ich benutz das teil auch im sommer wenn er länger steht
    bowdenzüge sollten normal immer mal nen tropfen öl sehn


    jetzt is immer noch die frage steht steht das teil
    oder fährst ab und an



    quad waschen und gut trocknen ich mache es mim kompressor
    kunstoff wird gewachst
    rahmenteile schwinge und vers andere teile neble ich mit wd 40 ein
    kette ölen
    mein winterfahrwerk Rollbrett drunter
    ladegerät anklemmen noch abdecken fertig


    im frühjahr ne inspektion
    vom wd 40 befreien
    den motor im stand ohne gas zu geben etwas laufen lassen und ne kleine runde um den block
    dann gibts noch ein öl und filterwechsel
    volltanken und los gehts



    ich fahr yamaha da musst das so sein :D:D:D:D:D:D 
    fals ich jetzt wieder lesen sollte ich hab von einem gehört der kennt einen der meint is alles quatsch braucht man nicht :D ich mach das so :thumbup: 
    darf ja jeder machen wie er will :D